KED_Stevens Bike

KED - STEVENS Radteam Berlin


des Berliner TSC e.V.TSC-Berlin
START TEAM 2016 PRESSEMAPPE SPONSOREN FOTOS GESCHICHTE
Zeilenumbruch

 

Zeilenumbruch

KED-Stevens Team überzeugt bei
Deutscher Straßenmeisterschaft

– 7. Platz Moritz Malcharek –
– 12. Platz Sebastian Schmiedel–

 



Berlin 19.06.2016:
Die Deutschen Straßenmeisterschaften der U 23 im Rahmen des 9. Velothon in Berlin waren ein echtes Highlight mit einer glänzenden Vorstellung des Berliner Eliteteams KED-Stevens. Das jüngste Team der Rad-Bundesliga verkaufte sich gegen starke Konkurrenz aus zum Teil höherklassigen Teams ganz ausgezeichnet und konnte den Heimvorteil zumindest teilweise nutzen. Das Team der Sportlichen Leiter Dieter Stein und Nick Kracik war offensichtlich ganz hervorragend eingestellt und von Anfang an bei jeder Rennsituation im Bilde. Als im Feld der 139 Starter der erste Ausreißversuch gefahren wurde, war Malte Jürß an der Seite von Jasper Frahm und Marcel Franz vom LKT Team Brandenburg dabei. Zu dieser Gruppe schlossen noch Viktor Müller vom Team Sauerland, Leo Appelt vom BMC Development Team und das Geburtstagskind Leon Echtermann vom Team Espoirs-Fachklinik Dr. Herzog auf, die ihre Führung bis Kilometer 60 behaupteten. Das äußerst schnelle Rennen, das mit einem Schnitt von nahezu 45 km/h gefahren wurde, sah anschließend immer wieder Vorstöße einzelner Akteure, bis sich eine achtköpfige, neue Spitzengruppe gebildet hatte.

 

In dieser Gruppe war das KED-Stevens Team erneut mit dem sehr jungen Christopher Schulz vertreten, der u.a. mit Lennard Kämna von der Stölting Service Group und den LKT-Fahrern Leon Rohde und Robert Kessler ganz starke Mitstreiter hatte. Die Gruppe harmonierte zunächst sehr gut und fuhr einen Vorsprung von knapp drei Minuten heraus. Noch vor der ersten Zieldurchfahrt der dann noch sieben Mal zu fahrenden 8,1 km fiel Christopher Schulz zurück und musste die Spitze ziehen lassen. Doch auch seine restlichen Mitstreiter, die sich nicht ganz einig waren, wurden schließlich bei Kilometer 150 vom Feld eingeholt. Das sehr kampfbetonte Rennen sah dann etwa zwei Runden vor Schluss den Vorstoß von Martin Alexander Salmon von der Chambery Cyclisme Formation, der im Alleingang versuchte, die Entscheidung zu erzwingen. Zu ihm schlossen dann noch Jasper Frahm und mit Luca Niederlag ein weiterer Fahrer des KED-Stevens Teams auf, die als Dreier-Gruppe nicht chancenlos waren.

 

Großes Pech aber für Luca Niederlag, dass er durch einen Defekt zurückfiel und seine Chancen begraben musste. Aber auch die zwei verbliebenen Spitzenreiter wurden etwa einen Kilometer vor dem Ziel vom Feld gestellt und dabei zeigte sich das KED-Stevens Team an der Spitze des Feldes mit beeindruckender Stärke, um den eigenen, schnellen Sprintern im Team wie Lucas Carstensen und Moritz Malcharek den Weg für ein Finale im Massenspurt zu ebnen. Ein Sturz etwa 500 Meter vor dem Ziel beeinflusste den Massenspurt dahingehend, dass nur 15 Fahrer zeitgleich um den Sieg spurten konnten, den dann der große Favorit Pascal Ackermann vom Team
rad-net ROSE vor Konrad Geßner vom P&S Team Thüringen und Willi Willwohl vom LKT Team Brandenburg souverän für sich entschied.

 


v.l.n.r.: Moritz Malcharek, Erik Schubert, Sebastian Schmiedel

Aber Hochachtung vor den KED-Stevens Fahrern Moritz Malcharek und Sebastian Schmiedel, beide waren die Besten des jüngsten Jahrgangs 1997, die auf Platz 7 bzw. 12 einkamen und damit mehr als einen Achtungserfolg für das Berliner Eliteteam erzielten. Der eigentlich Sprintstärkste Lucas Carstensen fuhr auf einen ebenfalls guten 23. Platz mit 12 Sekunden Rückstand, die er durch das Ausweichen bei besagtem Sturz verloren hatte. Insgesamt beendeten neun, der 11 gestarteten Fahrer des KED-Stevens Teams das Rennen und unter insgesamt 102 Platzierten – 37 Fahrer hatten das Rennen vorzeitig beendet – erreichten Jeremy Lendowski (31.), Luca Niederlag (69.), Tobias Magdeburg (70.), Malte Jürß (81.), Hannes Augustin (82.) und auch Christopher Schulz (86.) das Ziel, während neben Max Sommerfeld auch Erik Schubert das Rennen nicht zu Ende fuhr. Er war in dem Sturz vor dem Ziel verwickelt und musste mit diversen Prellungen ins Krankenhaus eingeliefert werden, das er inzwischen wieder verlassen konnte.

 


Moritz Malcharek

Am kommenden Wochenende bei der Deutschen Meisterschaft im Einzelzeitfahren der U 23 am Freitag in Streufdorf/Thüringen werden Dieter Stein und Nick Kracik mit den acht Fahrern Lucas Carstensen, Luca Niederlag, Erik Schubert, Malte Jürß, Hannes Augustin, Tobias Magdeburg, Moritz Malcharek und Sebastian Schmiedel am Start sein, die dann bis auf Hannes Augustin auch bei der Deutschen Straßenmeisterschaft der Elite am Sonntag in Erfurt das Rennen aufnehmen werden. Das wird für das junge Berliner Team ein echter Härtetest, aus dem sie nur lernen können.

Das Einzelzeitfahren zählt übrigens gleichzeitig als dritter Wettbewerb zur Rad-Bundesliga und hier hat das KEDStevens Team seinen bislang guten vierten Platz in der Gesamt-Mannschaftswertung zu verteidigen. Vielleicht kann hier der kurzfristig zum Team gestoßene Tjorden Delfs als guter Zeitfahrer noch sehr wertvoll sein.



Bernd Mülle



weitere Ergebnisse:

 

www.rad-net.de | facebook: Ked-Stevens Radteam Berlin

 

 

 

SAISON 2016

Die Bundesligarennen 2016:

24.04.2016 Straßenrennen in Cadolzburg (Bayern)

22.05.2016 Erzgebirgsrundfahrt in Chemnitz (Sachsen)

24.06.2016 Deutsche Meisterschaft Einzelzeitfahren in Straufhain (Thüringen)

06.08.2016 Einzelzeitfahren in Cottbus (Brandenburg)

07.08.2016 Straßenrennen in Cottbus (Brandenburg)

04.09.2016 Mannschaftszeitfahren in Genthin (Sachsen-Anhalt)

10.09.2016 Straßenrennen Bilster Berg (Nordrhein-Westfalen)

18.09.2016 Straßenrennen in Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen)

25.09.2016 Finale an einem noch zu bestimmenden Ort


 

 


 

GESCHICHTE | LINKS

 

 

SPONSOREN:
STEVENS Bikes | KED Helmsysteme | VITTORIA CYCLING SHOES | KINETIC | PRO-X elements Getränke Hoffmann | SUR Marketing | SIKA Baustoffe | JAHN SPORT Management | PBAS Projektbau GmbH | connex BY WIPPERMANN | Techem | Roeckl | GAERNE | VREDESTEIN | CicloSport | Landessportbund Berlin | Olympiastützpunkt Berlin | Sechstagerennen GmbH | SKS-Germany | SAPIM RACE SPOKES | DKLB-Stiftung | Berliner TSC | Stiftung Lotto | ST-Cyclewear GmbH | Schukowski - Bau | Malermeister Jürgen Lutat | FLEXSTONE Design | FOREVER Selbständiger Vertriebspartner | Xenofit | DÜRKOP GmbH | Autohaus Marzahn | Auto-Center Frankfurt(Oder)

STARTSEITE | KONTAKT | IMPRESSUM